Laserzahnmedizin - Parodontitisbehandlungen, kleine chirurgische Eingriffe und Wurzelkanalbehandlungen.

Laserzahnmedizin

„Parodontitisbehandlungen, kleine chirurgische Eingriffe und Wurzelkanalbehandlungen können wir mit hoch präzisem Laserlicht schonend und weitgehend schmerzfrei unterstützen.“

Welche Behandlungen können wir durch Lasern unterstützen? 

In der Zahnmedizin nutzen wir das energiereiche, stark gebündelte Licht unserer verschiedenen Laser in folgenden Bereichen: 

- für schmerzarme, schonende Schnitte in der Oralchirurgie
- als Therapielaser zur Heilunterstützung
- zur Diagnose von Karies
- zur Desinfektion von Wurzelkanälen, erkranktem Dentin und Zahnfleischtaschen
- unterstützend beim Bleaching

Laserzahnmedizin - Selbst bei chirurgischen Eingriffen ist weder Narkose noch Berührung erforderlich.
Laserzahnmedizin - Weil wir den Zustand Ihrer Zähne damit auch im Inneren erkennen können.
Laserzahnmedizin - Damit verläuft die Behandlung erfahrungsgemäß weitgehend schmerzfrei.

Spürt man als Patient etwas?

Sie verspüren beim Diagnose-, Therapie- und Desinfektionslaser weder Schmerzen noch Vibrationen. Der zum Schneiden eingesetzte Operationslaser ist wesentlich schmerzärmer als herkömmliche Methoden. 

Ist ein Laser gefährlich?

Die in unserer Praxis eingesetzten Laser sind absolut ungefährlich. Zu Ihrem Schutz tragen Sie während der Behandlung eine stark getönte Schutzbrille.

Wann setzen Sie in der Praxis Zahnärzte Dr. Spänle & Kollegen Laser ein?

  • Zur Behandlung – damit verläuft die Behandlung erfahrungsgemäß weitgehend schmerzfrei.
  • Zur Diagnostik – weil wir den Zustand Ihrer Zähne damit auch im Inneren erkennen können.

Was kann Ihr Lasergerät?

Bis heute gibt es keinen universellen Laser für die Zahnmedizin, der alles kann. Weil wir Sie sehr persönlich beraten und betreuen, haben wir uns für unterschiedliche Lasergeräte entschieden. Wir setzen je nach Bedarf Diodenlaser, Therapielaser oder Diagnoselaser in folgenden Einsatzbereichen ein:

  • Zahnfleischbeschwerden
  • Paradontaltherapie
  • Zahnwurzelbehandlung
  • Behandlung von Knochen
  • Zahnaufhellung

Was ist der besondere Vorteil des Laserns?

Selbst bei chirurgischen Eingriffen ist weder Narkose noch Berührung erforderlich. So können wir Beschwerden nach dem Eingriff vermeiden. Die Wundheilung kann schneller voranschreiten.
Eine Laserbehandlung ist weitgehend schmerzfrei, blut- und keimfrei.