Kariestherapie - Erkennen Sie Ihr Kariesrisiko!

Kariestherapie

„Erkennen Sie Ihr Kariesrisiko!“

Karies ist ein Demineralisierungsprozess der Zahnhartsubstanz – verursacht überwiegend von Milchsäure produzierenden Bakterien. Die kommen in jedem Mund vor.
Aber gegen Karies lässt sich etwas tun!

Karies ist ein Demineralisierungsprozess der Zahnhartsubstanz
Kariesvorbeugung - Laserfluoreszenzmessung und biochemischer Karies-Schnelltest.
Kariestherapie - Wir arbeiten hier mit einer 4,5-fach vergrößernden Lupenbrille, zur Steigerung der Präzision.

Gibt es Besseres als die klassische Kariestherapie?

Die klassische Therapie beginnt, wenn Karies sichtbar ist. Wir setzen lieber früher an: bei der Kariesvorbeugung. Dafür nutzen wir zwei Diagnostika in Kombination: die Laserfluoreszenzmessung und den biochemischen Karies-Schnelltest.

Wie hoch ist mein Kariesrisiko?

Wir beurteilen es zunächst optisch und setzen dabei zur Überprüfung der Zahnoberfläche eine Sonde ein.
Aber: Karies findet sich auch unter der Oberfläche. Mit Laser oder einer elektrischen Widerstandsmessung können wir auch das Innere Ihrer Zähne sehr genau untersuchen. Außerdem setzen wir den biochemischen Schnelltest ein.

Wozu ein biochemischer Karies-Schnelltest?

Die Laserfluoreszenzmessung, die wir einsetzen, ist geeignet zur frühen Kariesdiagnose. Dabei vergleicht der Laser die Wellenlängen möglicher Kariesstellen mit den Wellenlängen gesunder Zähne. Die Sicherheit, einen geschädigten Zahn zu erkennen: 93 %. Selbst mit dem geschulten Auge oder dem Röntgenbild ist Karies, z.B. in Zahnzwischenräumen, oft so früh nicht diagnostizierbar.

 

Wie kann Laser Karies entdecken?

Die Laserfluoreszenzmessung, die wir einsetzen, ist geeignet zur frühen Kariesdiagnose. Dabei vergleicht der Laser die Wellenlängen möglicher Kariesstellen mit den Wellenlängen gesunder Zähne. Die Sicherheit, einen geschädigten Zahn zu erkennen: 93 %. Selbst mit dem geschulten Auge oder dem Röntgenbild ist Karies, z.B. in Zahnzwischenräumen, oft so früh nicht diagnostizierbar.

 

Welche Möglichkeiten gibt es, wenn sich bereits Karies gebildet hat?

Unsere Kariestherapie ist ganzheitlich und nachhaltig ausgerichtet. Je aufwendiger der Defekt, umso aufwendiger die Behandlung. Um die vorhandene gesunde Substanz bestmöglich zu erhalten und zu schonen, ist die minimalinvasive Kariestherapie unsere erste Wahl. Dabei wird ausschließlich die erkrankte Substanz mit speziellen Kunststoffbohrern entfernt, die nur die kariöse und daher weichere Substanz entfernen, den gesunden Zahn aber nicht angreifen. Zur Kontrolle können wir verschiedene Diagnosetechniken anwenden, z.B. eine Anfärbung mit Kariesdetektorflüssigkeit oder die Laserfluoreszenzmessung.

Mögliche Behandlungsschritte in der Reihenfolge des Behandlungsaufwandes

  • Icon - Kariesinflitration
  • Versiegelung gesunder Substanz
  • Reguläre und erweiterte Fissurenversiegelung
  • Kompositfüllung in Zahnfarbe
  • Keramikinlay
  • Vollkeramik - Teilkrone
  • Vollkeramik - Krone

Wir arbeiten auch hier ausschließlich mit einer 4,5-fach vergrößernden Lupenbrille, die uns eine wesentliche Steigerung der Präzision gegenüber dem "unbewehrten Auge" ermöglicht.